Ausstellung "Maximilian I. auf der Bilderburg. Inspiration zu seinem Gedächtnus"

01.06.2019

Auf Schloss Runkelstein

Maximilians Besuch auf Runkelstein am 4. November 1501 sollte für ihn zum "Schlüsselerlebnis" werden (Univ-Prof. Sabine Weiss, Innsbruck, in einer in Druck befindlichen Biographie über Maximilian l.). Die Fresken inspirierten ihn zu einem Grabdenkmal, das mit den Statuen seiner Vorgänger und Vorfahren umgeben sein sollte, wie sie im Sommerhaus vorkommen. Ebenso sind die literarischen Werke "Freydal" und Theuerdank von den Runkelsteiner Wandmalereien inspiriert´, die Kaiser Maximilian "verneuen" ließ.

 

Laufzeit: 17.04.2019 - 06.01.2020

Eröffnung der Ausstellung: 17. April 2019, 17:30 Uhr

Ort: Burghof Runkelstein

Öffnungszeiten Sommer (vom 15. März bis 1. November): Montag - Ruhetag; Dienstag bis Sonntag - 10:00 bis 18:00 (letzter Einlass um 17:30)

Öffnungszeiten Winter (vom 2. November bis 14. März): Montag - Ruhetag; Dienstag bis Sonntag - 10:00 bis 17:00 (letzter Einlass um 16:30)

 

Link: https://www.heimatschutzverein-bozen.net/