Kinderkonzert "Der Kaiser, der Musik liebte - Maximilian I. und die Musik seiner Zeit"

22.03.2019

Ein Konzert für Kinder

Kaiser Maximilian liebte die Kunst, ganz besonders aber die Musik: Deshalb holte er die besten Musiker an seinen Hof. Doch wie klang die Musik seiner Zeit? Welche Instrumente wurden damals gespielt? Und zu welchen Anlässen hörten die Menschen Musik? Viel aus dem Leben Kaiser Maximilians ist bekannt. Einiges davon wollen wir den Kindern erzählen und dabei immer wieder Verbindungen zur Musik und zu den Instrumenten von damals herstellen. So soll für die Kinder ein buntes Bild dieses berühmten Habsburgers entstehen, in welchem Maximilians Kindheit, seine beiden Frauen Maria von Burgund und Bianca Maria Sforza sowie das Goldene Dachl mit den Moriskentänzern ebenso vorkommen wie der berühmte Hofkomponist Heinrich Isaac und Hoforganist Paul Hofhaimer. Am polygonalen Spinett, einem historischen Tasteninstrument der Renaissance, an Einhandflöte, Traversflöte und Schellentrommel erklingen farbenfrohe, speziell für Kinderohren ausgewählte Musikstücke aus der Zeit Kaiser Maximilians. Kurze Musik-Zuspielungen lassen Vokal- und Instrumentalmusik dieser Epoche lebendig werden und ergänzen die unterhaltsame Aufführung.


Mit: Verena Wolf – Erzählerin I Einhandflöte I Traversflöte
Peter Waldner – polygonales Spinett

Termin: 22.03.2019, 15.00 Uhr
Dauer: 50 Minuten
Freier Eintritt

Familienkonzert für Kinder ab 6 Jahren

 

Link: http://familienkonzerte.at/

  • Teilen: