Missa carminum

02.06.2019

Silbersommer-Eröffnungsmesse

Die Hofkapelle Maximilians in Innsbruck war ein Zentrum von europäischer Bedeutung. Dort wirkten die größten Musiker der damaligen Welt, unter anderem der Komponist und Leiter der Innsbrucker Hofkapelle Heinrich Isaac (um 1450-1517), der Organist Ludwig Senfl (1486-1543) und der Liedmeister Paul Hofhaimer (1459-1537).

In der „Missa carminum" (lat. „carmen"= Lied) verwendet Heinrich Isaac neun weltliche Liedweisen. Die bekannteste davon ist das von ihm komponierte Lied „Innsbruck, ich muss dich lassen", das er als Cantus firmus (Kernmelodie) im Mittelteil des Kyrie verwendet.

Ausführende: Der Chor des Musikkollegiums Schwaz, Leitung Walter Knapp und der Steinacher Bläserkreis mit Renaissance-Posaunen. Leitung: Hans Eller

Franziskanerkirche Schwaz

SO 2. Juni 2019, 18:00 Uhr