Ausstellung im WEISSRAUM. Designforum Tirol

25.09.2019

„Maximilian I. – der Medienkaiser“

Was heute Facebook, Twitter, inszenierte Auftritte und mal echte, mal falsche Bilder sind, war zur Zeit Maximilians sein „Theuerdank“. Ein Buch – oder viel mehr ein „Medienprojekt“ –, das den Herrscher mit den damals „modernsten“ Techniken Buchdruck und Illustration effektvoll in Szene gesetzt hat. Und ein Buch, das Maximilian I. nicht nur als „letzten Ritter“, sondern zugleich als vielleicht ersten neuzeitlichen „Medienkaiser“ zeigt.

 

Die Ausstellung „Maximilian I. – der Medienkaiser“ im WEI SRAUM zeigt in lockerer Art, wie aktuell die Zusammenhänge zwischen Technik, Kultur und Politik damals wie heute sind. Maximilian zeigt sich als weitsichtiger Anwender der am damaligen technischen Höchststand zur Verfügung stehenden Medien Schrift, Buchdruck und Bildproduktion. Der Theuerdank gilt als eines der schönsten Bücher dieser Zeit, dessen Wert heute kaum zu beziffern ist. In der Ausstellung wird der Hauptaugenmerk auf eine Besonderheit des Theuerdank gelegt: Die Frakturschrift, mit der er gedruckt wurde. Eigens für dieses Buch gestaltet, gilt sie als eine der ersten eleganten, „schönen“ Frakturschriften und stellt einen Höhepunkt in der 800-jährigen Geschichte der „Gebrochenen Schriften“ dar.

„Maximilian I. – der Medienkaiser“ erzählt eine Geschichte, die Schrift, Macht und Medien auch aus aktueller Sicht reflektiert und die aufzeigt, wie revolutionär die medialen, technischen und dadurch ausgelösten kulturellen Umbrüche damals waren – und wie sie bis heute fortwirken.

Termin: 25.9.2019 – 31.10.2019

Ort:
WEI SRAUM. Designforum Tirol
Andreas-Hofer-Straße 27
6020 Innsbruck

Öffnungszeiten:
Di 14–20 Uhr / Mi–Fr 14–18 Uhr / Sa 11–15 Uhr

Eintritt frei
Führungen für Schulklassen und Gruppen auf Anfrage

Link: https://www.weissraum.at/

  • Teilen: