Enquete „Verstehst du, was du liest?“

16.10.2019

Die Enquete des Instituts für Religion und Frieden beschäftigt sich mit dem Problem der sprachbedingten Konflikte von Maximilian I. bis heute. Kaiser Maximilian I. heiratete von Wiener Neustadt nach Burgund, wo er eine englische Stiefschwiegermutter bekam, er kämpfte mit Frankreich und italischen Fürstentümern, heiratete ein Mailänderin und verhandelte mit Ungarn, Böhmen, Türken und Spaniern. Internationale Einsätze sind auch heute für Soldaten selbstverständlich. Damals wie heute spielt die Art der Kommunikation eine zentrale Rolle zum Scheitern oder Gelingen dieser Unternehmen.

Termin: 16. Oktober 2019, 9.00 – 16.00 Uhr

Ort: Theresianische Militärakademie und St. Georgs Kathedrale | Burgplatz 1, 2700 Wiener Neustadt

Karten: freier Eintritt, nur für angemeldete Teilnehmer

Veranstalter/Info: Institut für Religion und Frieden mit dem Rektorat St. Georgs Kathedrale, Hr. Paul Koch, paul.koch@milidoz.at

Homepage: www.milidioz.at

  • Teilen: