Kaiser Maximilian - Herrscher zwischen den Zeiten

12.03.2019

Leitung: Mag. Anton Paul Walder

Kaiser Maximilian war eine ambivalente Persönlichkeit. Mit seinem Faible für das Rittertum und Turnierwesen eindeutig im Mittelalter verwurzelt, blickt er dennoch durch die Verwendung fortschrittlicher Methoden in allen Bereichen und seine an der Zukunft orientierten (Heirats)politik in die Neue Zeit. Somit gilt er heute als ein Wandler zwischen den Zeiten. Wir beschäftigen uns mit ausgesuchten Aspekten der Politik und Zeit Kaiser Maximilians:

  • Maximilian I. und die Kryptographie - Der letzte Ritter als erster Verschlüssler im Reich?
  • Alles nur nicht Maximilian I. - Was passierte sonst in Europa, wer waren seine Antagonisten?
  • Tu felix Austria nube! - Hochzeiten begründen die Großmachtstellung des Hauses Habsburg.
  • Eine neue Zeit. Das Zeitalter Maximilians I. zwischen Tradition und Moderne.
  • Tirol - armes reiches Land? Tirol als militärischer Brückenkopf für die Italienpolitik des Kaisers und mit seinem Bergsegen Finanzier von Maximilians I. Unternehmungen.

 

Beginn:           Dienstag, 12.03.19, 20:00 - 21:40 Uhr, 5 Termine

Ort:                  VHS-Haus, Marktgraben 10, 2. Stock, Raum 4

Kosten:           € 58,- / max. 20 TN

Link und Anmeldungen unter: http://www.vhs-tirol.at/page.cfm?vpath=kurse&permalink=H18-1006&tuwasid=2200

  • Teilen: