Maximilianus. Die Kunst des Kaisers. L´arte dell´Imperatore

01.11.2019

Ausstellung im Schloss Tirol

In seinem Bemühen, Kunst in den Dienst seiner dynastischen Inszenierung und politischen Ziele zu stellen, beauftragte Maximilian die führenden Künstler seiner Zeit mit einer Fülle von Aufträgen. Im Zentrum standen seine Ruhmeswerke, die großen Holzschnittfolgen von Triumphzug und Ehrenpforte, die dimensional alles übertrafen, was in der Druckgraphik bis dahin geschaffen worden war. Die Ausstellung zielt auf die aktive Rolle Maximilians als Auftraggeber. Anhand der Untersuchung der Entstehungsprozesse der einzelnen Projekte soll nachgewiesen werden, welch unmittelbaren Einfluss Maximilian in jeder ihrer Phasen genommen hat: Vom ersten Diktat, in dem er seine Konzepte darlegte, über die Kontrolle der von den Künstlern gelieferten Vorentwürfen und Reinzeichnungen bis hin zur finalen Umsetzung. Erstmals werden all diese Spuren der direkten Regieführung Maximilians in seinen Kunstprojekten anhand zahlreicher, teilweise noch nie gezeigter Objekte zusammengestellt und präsentiert. Die Ausstellung vermittelt einen neuen Blick auf Maximilian I., die den Kaiser nicht bloß als Auftraggeber, sondern als aktiven Gestalter wahrnimmt.

 

Termin der Sonderausstellung: 27.07.–03.11.2019, von 10–17 Uhr, Montag Ruhetag

Eröffnung der Sonderausstellung: 26.07.2019, 18 Uhr

 

Weitere Termine:

Konzert: Ensemble rosarum flores, „Maximilian Global Player“, 25.07.2019, um 21 Uhr

Im Rahmen des Mittelalterfestes Aufführung „Der Kaiser, der Musik liebte – Kaiser Maximilian I. und die Musik an seinem Hof“ mit Dr. Verena Wolf und Prof. Mag. Peter Waldner, 18.08.2019, von 10–17 Uhr

 

Link: www.schlosstirol.it

 

Veranstaltungsort:
Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol
Schlossweg 24
I-39019 Tirol
Tel.: 0039 0473 220221
info@schlosstirol.it

  • Teilen: