Meine "gepogne adlerische nasen" - Kaiser Max im Portrait

10.04.2019

Leitung:            Dr. Helmuth Oehler, Kunsthistoriker

Das "Selfie" hätte ihm sicher gefallen, sein Portrait wird nach 500 Jahren immer noch erkannt: Die Marke "allergroßmächtigster und unüberwindlichster Kaiser Maximilian" wurde also erfolgreich positioniert! In diesem Vortrag lernen Sie anhand unterschiedlichster Darstellungen den Kaiser als Meister der Selbstinszenierung kennen, der sein Bildnis zur Visualisierung von Macht verwendete wie kaum ein Herrscher vor ihm. Ließ dieses Self-Fashioning aber auch noch Platz für die Realität der Person des Fürsten, eventuell sogar seine Entwicklung als Mensch? Diese und andere Fragen können Sie mit dem Referenten thematisieren.

Der Vortrag findet nur bei genügender Teilnehmerzahl statt, daher bitten wir um Ihre rechtzeitige Anmeldung!

 

Termin:  Mittwoch, 10.04.19, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort:        NMS Telfs, Bibliothek

Kosten:  € 9,- / max. 30 TN - Um Anmeldung wird gebeten!

Bitte Schreibsachen mitbringen.

 

Link: https://www.vhs-tirol.at/page.cfm?vpath=kurse&fachbereichId=0&kursnr=1459&zid=248&tuwasid=2223

 

Bild: © VHS Telfs