Vortrag – „Von der Neustadt nach Wien. Die Geschichte eines kaiserlichen Grabmals“

24.05.2019

Dr. Renate Kohn spricht über die neuesten Forschungsergebnisse zum Grabmal Friedrichs III.  Der Kaiser plante die Errichtung seines Grabmals in der Neuklosterkirche. Den „grabstain“, der dem berühmten Bildhauer Niklas Gerhard van Leyden zugeschrieben wird, brachte man bereits vor dem Tod des Kaisers nach Wien.  Sein Sohn, Maximilian I.  beauftragte die Fertigstellung des prunkvollen Hochgrabs im Wiener Stephansdom.

24. Mai 2019, 18.30 Uhr

Ort: Stadtarchiv Wiener Neustadt | Wienerstraße 63, 2700 Wiener Neustadt

Karten: Vorverkauf und Abendkasse im Stadtarchiv, Tel.: 02622/373 DW 955 oder 956

Veranstalter/Info: Stadt Wiener Neustadt, Stabsstelle Büro des Bürgermeisters, Kultur und Kommunikation, Dr.Gerhard Geissl, gerhard.geissl@wiener-neustadt.at

Homepage: www.wiener-neustadt.at/de/stadtarchiv

  • Teilen: